Sandmaster WM

Im letzten Jahr entstand aus einer "fixen Idee" heraus diese neue Spaß-Klasse mit dem Kyosho Sandmaster-Buggy. Wir wollen mit diesem sehr einfachen und günstigen Buggy im Retro-Look zeigen, daß man mit sehr wenig Einsatz Rennen fahren kann. So sind auch vorwiegend "ältere Herrschaften" am Start, die in diesem Hobby nichts mehr beweisen müssen und sich leisten können, einfach nur aus Spaß dabei zu sein.


Das Reglement ist denkbar einfach:

1. Zugelassen ist nur der Kyosho Sandmaster (RTR oder Kit) in serienmäßigem Zustand.
2. Insbesondere vorgeschrieben ist der Serienmotor m. Ritzel und der Serienregler sowie die Reifen.
3. Erlaubte Änderungen: Dämpfer/Federn, Lenkservo/Servosaver, RC-Anlage. Die Panels dürfen mit Schrauben o.ä. befestigt werden.
4. Akku: 7,2V NiCd oder 7,4V LiPo
5. Optische Veränderungen sind natürlich kein Problem. Weitere technische Änderungen brauchen wir nicht, wollen wir nicht, machen wir nicht. :-)




Die Rangliste der "Sandy-WM 2013" könnt Ihr auf dieser Seite finden. Bis dahin hier das Ergebnis der Sandy-WM 2012 in Troisdorf:

1. Jörg Unkelbach - 484 Pt.
2. Heinrich Schmidt - 477 Pt.
3. Karl-Heinz Berg - 476 Pt.
4. Marco Acri - 473 Pt.
5. Ralf Loch - 466 Pt.
6. Heiko Schmidt - 465 Pt.



Der erste Lauf der Saison 2013 findet am 03.03.13 in Langenfeld statt. Neue Mitfahrer sind herzlich willkommen.

In der Saison 2013 werden wir im Rahmen des NRW Offroad Cups in der FUN-Klasse an den Start gehen. Wenn ausreichend Fahrzeuge zusammenkommen (und Ihr dem Rennleiter mitteilt, daß Ihr Sandmaster fahrt), wird man uns sicher wieder zusammen in eine Startergruppe stecken. Auch wenn der NORC die Sandmaster nur in der Gesamtrangliste der FUN-Klasse wertet (was für uns völlig ok ist) so haben wir an dieser Stelle dann die bereinigte Sandmaster-Gesamtrangliste.

Hier noch ein Bild vom Siegerfahrzeug 2012 (klicken zum vergrößern)
Hier gibts einen Beitrag zum Sandmaster-Tuning

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen